d e f l u x i o n   I I I - Halli Galli - illah gillah

2010 fand die DEFLUXION III in einer privaten Lagerhalle statt, in der sich am Anfang der Arbeitswoche alles mögliche befand. Das Thema Halli Galli sollte das Chaos des Ortes beschreiben und demnach eine Symbiose zwischen Ort und Beitrag wiedergeben. In der Zeit der Vorarbeit wurden wiederholt spontan Menschen die zufällig vor Ort waren animiert, aktiv teilzunehmen. Es entstand eine komplette Neugestaltung der Außenfassade und aus dem vermeindlich, chaotischen Zustand der Räumlichkeit wurde eine geordnete Ausstellung mit Beiträgen unter dem Thema, die sich sehen lassen konnten. Die Teilnehmerzahl lag dieses Jahr bei 37 Künstlern. Vertreten waren unter anderem

künstler:

Anne Seiler, Esther Martin, Susa Luis, Phillipp Gloger, Viktoria Graf, Woorim Chu, Falk von Wolffendorff, Benny Schluttig, Felix Almes, Anton Butter, Lutz Fleischer, Sebastian Bestiér, Ulrike Hischke, Sabrina Lange, Felix Almes, Tobias Drews, Alwin Weber, Anett Bauer, Klara Meinhardt, Justus Bräutigam, Lars Kohl, Frank Hahnewald, Steffen Krones, Ullrich Klose, Toni Nowak, Franz Rottjer, Moses, Daniel Wunder, Phips

musik:

aloa + sf experimental rap
Minusmonster
Subtett
Triac
Raupe
Störimpuls
Alwin Weber + Yaw Yaw

minusmonster@defluxion